Du bist nicht registriert oder eingeloggt
Wenn Du nicht eingeloggt oder registriert bist, stehen Dir nicht alle Möglichkeiten zur Verfügung.
>> NEUANMELDUNG
Benutzername: Password:


Hausordnung
    Forum Index -> Videoüberwachung >> Beitrag schreiben <<

Administrator

Beiträge: 127


  • nach oben


  •  Beitraggeschrieben am: 05.01.2009 um 19:00


    Hausordnung Bacchus Innsbruck

    Dieser Club wurde eröffnet, damit sich jede Frau und jeder Mann wohl fühlt, egal welcher Herkunft, welchen Glaubens oder sexuellen Orientierung. Wo der respektvolle Umgang miteinander Vorrang hat und wo wir mit Sympathie und einem breiten Musikangebot allen Ansprüchen genügen wollen. Wir legen Wert auf ein entsprechendes Benehmen in unserem Club und danken allen deshalb für das Respektieren unserer Hausordnung.

    Die Maßnahme der Registrierung richtet sich gegen chronische Störenfriede und will nicht die normale Kundschaft kriminalisieren. Das Ziel ist es die Sicherheit zu erhöhen.
    • Jede Frau und jeder Mann ist als Gast willkommen (mit Ausnahme von Personen, welche aufgrund ihres Verhalten, den Betrieb stören würden oder mit einem Hausverbot belegt worden sind) - der Zutritt kann ohne Begründung verweigert werden.
    • Eintritt nur nach erfolgter Registrierung mit den persönlichen Daten und Foto über die eigens programmierte Software per Internet oder im Lokal. (Die Daten werden AUSSCHLIESSLICH für den Betrieb „BACCHUS“ verwendet!
    • Wir sind berechtigt einen Ausweis zu verlangen. Personen mit gefälschten Ausweisen machen sich strafbar.
    • Es wird ersucht die Garderobe zu benützen. Herrenlose Kleidungsstücke WERDEN VOM PERSOANL eingesammelt und dort abgeben wo sie gegen Gebühr abgeholt werden können. Fundgegenstände werden Fotografiert und auf unserer Homepage gezeigt.
    • Wir sind berechtigt, jederzeit Jacken und Taschen zu kontrollieren. Das Mitführen von gefährlichen oder verbotenen Gegenständen, Spraydosen und Markern ist nicht erlaubt.
    • Mitgebrachte Ess- oder Trinkwaren sind nicht erlaubt (Ausnahmen sind vorgängig mit der Geschäftsleitungen abzusprechen).
    • Den Gästen und den Mitarbeitenden wird mit Respekt begegnet!
    • Gewalt, Diebstahl, Beschädigungen, Konsumexzesse, sexuelle und rassistische Übergriffe werden nicht toleriert und angezeigt.
    • Das handeln mit Drogen und Betäubungsmitteln im Club wird nicht toleriert, und wird bei bekanntwerden angezeigt.
    • Das verlassen des Clubs mit Gläsern, Becher, Flaschen oder Büchsen, ist nicht gestattet.
    • Die Räumlichkeiten sind Videoüberwacht. Die Aufzeichnungen werden jedoch nur bei strafrechtlich relevanten Tatbeständen verwendet.
    • Das Jugendschutzgesetzt sowie die Brandschutzbestimmungen sind Bestandteil der Hausordnung.
    Bei Verstößen gegen die Hausordnung muss mit einem Hausverbot oder einer Anzeige gerechnet werden.
    Die Hausordnung ist beim Eingangsbereich für alle ersichtlich angebracht und kann auf unserer Homepage www.bacchus-tirol.at nachgelesen werden.
    Jeder Gast akzeptiert die Hausordnung und die Folgemaßnahmen bei einem Fehlverhalten mit dem Betreten des Clubs.

    Innsbruck, 1. Jänner 2009 Die Geschäftsleitung

    Bacchus News
    Es ist so weit, der Umstieg zum Club ist ohne Probleme erfolgt.
    Ab jetzt müssen alle Besucher des Bacchus registriert sein. Entweder über www.bacchus-tirol.at als VIP, oder direkt beim Eingang des Bacchus.
    Alle bisher als „Lite“ registrierten Benutzer werden gebeten auf „VIP“ aufzusteigen. Alljene LITE die bis zum 30.06.2009 nicht umgemeldet sind, werden dann aus dem System gelöscht. Wir sind ja keine Datensammler. Eine Registrierung über das Internet ist bevorzugt zu wählen (Warteschlangen am Eingang). Die Hausordnung ist im Forum auf der Homepage oder im Bacchus nachzulesen.

    Wer es genau wissen will, warum registrieren, dann hier.
    Ich betreibe nun schon seit 10 Jahren das Bacchus und habe im Nachtgeschäft genügend gesehen, gehört und erlebt, positives wie negatives. Es bereitet mir, und sicherlich auch dem gesamten Bacchus Team, viel Freude wenn unsere Gäste beim Verlassen des Clubs einen tollen Abend ohne besondere, negative Vorkommnisse gehabt hat. Es kann jedoch schnell so ein schöner Abend verdorben werden. Durch den Diebstahl einer Jacke oder Handtasche mit Wohnungs- und Autoschlüssel, Papieren und Kreditkarten, kann ein solcher Abend länger unvergessen bleiben. Ebenso bei einer Rauferei, von denen wir zum Glück ziemlich verschont sind. Auch bisher wurde am Einlass gut kontrolliert!
    Es ist zwar nicht auszuschließen, dass zukünftig so etwas nicht mehr passiert. Durch die Registrierung ist eine strafrechtliche Verfolgung eines Täters um vieles leichter und dieser Personenkreis gibt seine Daten meist nicht preis und geht woanders hin.
    Die persönlichen Daten werden nur in einer Kundenkartei gespeichert und nur für den Betrieb des Bacchus verwendet. Es kann nicht verfolgt werden, wann und wie oft jemand kommt. Die Daten werden nicht weitergegeben.

    Nach Durchsicht meiner Datenbank habe ich festgestellt, dass ihr die Registrierung auf unserer Homepage noch nicht bestätigt habt.

    solltet ihr die Zugangsdaten vergessen haben, bitte ein mail senden. Ebenso wenn die Registrierung gelöscht werden soll.

    philipp
    bacchus innsbruck



    Der Beitrag wurde vom Administrator am 11.10.2013 um 20:01 editiert.
    Administrator

    Beiträge: 127


  • nach oben


  •  Beitraggeschrieben am: 18.11.2009 um 22:24


    Dass mit der Registrierung das Newsletter akzeptiert wird, versteht sich von selbst.



    Der Beitrag wurde vom Administrator am 30.10.2011 um 12:18 editiert.

  • zurück
  • >> Beitrag schreiben <<